Zu wenig Wasser unter dem Kiel

Die Fähre kann den Anleger nicht nutzen – das führt zum Streit mit dem Nabu

Bei den Bauarbeiten für den Rheinnebenarm in Bislich ist Material an den Fähranleger geschwemmt worden. Für die Keer Tröch II ist das Wasser nun oft nicht mehr tief genug.  

Kategorie: 

Die Zukunft des Museums Bislich

Heimatverein und Stadt verhandeln

Wesel. Mit Spannung erwarten die Bislicher ihre neue Museumsleiterin. Dass es eine Frau wird, hatte die Stadt bereits verraten. Um wen genau es sich handelt –

Tags: 
Kategorie: 

Fähre bleibt touristisches Zugpferd

Die Hauptversammlung des Heimat- und Bürgervereins zeigt, wie groß das Engagement der Bürger ist. 

Kategorie: 

Mit der Keer Tröch auf Gänseexkursion

Bis zum 1. November dauert die Saison für die Rheinfähre. Danach können Gäste an Sonderfahrten teilnehmen. Im Dezember geht’s zum Xantener Weihnachtsmarkt

Kategorie: 

Gefährliche Kreuzung entschärfen

Immer wieder geschehen hinter Flüren an der Deichauffahrt Unfälle. SPD und Anwohner fordern vom Kreis Wesel mehr Sicherheit für Radler und Fußgänger

Kategorie: 

Pro Musica plant für das kommende Jahr nur noch drei Konzerte

Die Einnahmen des Vereins bleiben hinter den Erwartungen zurück. Daher haben die Mitglieder das Konzept verändert

Tags: 
Kategorie: 

Emotionaler Abschied für Pfarrer Becker

Nach 18 Jahren verlässt Armin Becker die Evangelische Kirchengemeinde Bislich-Diersfordt-Flüren.

Tags: 
Kategorie: 

Pflegedienst in alter Disco

Mit knapp 50 Mitarbeitern ist der häusliche Pflegedienst "Miteinander" von Roland Lenneps der größte Anbieter im Kreis Wesel. Im Frühjahr zieht die Belegschaft in den "Bislicher Hof". Das alte Gasthaus wird derzeit aufwendig saniert.

Kategorie: 

Senioren-WG will gegen Kreis klagen

Wesel. Die Vorzeige-Wohngemeinschaft in Bislich beklagt sich über das Verhalten der Heimaufsicht. Weil sich keine gütliche Lösung abzeichnet und der Kreis Wesel alle Vorwürfe zurückweist, wird der Fall wohl vor Gericht landen. 

Kategorie: 

Museum Bislich lockt mit dem Herbstmarkt

25 Aussteller aus der gesamten Region bieten ihre Arbeiten am Wochenende an. Die meisten sind ungewöhnlich und so nirgends sonst zu haben. Zahlreiche Helfer machen das möglich.

Tags: 
Kategorie: 

Seiten

Newsfeed der Startseite abonnieren