Bislich hat Zukunft

Wie ihr der lokalen Presse am 14. und 18. März entnehmen konntet, hat Peter von Bein seine Kündigung bei der Stadt Wesel eingereicht. Diese tritt im Sommer 2017 in Kraft.

Schulfest in Bislich

Bislich feiert eine große Schulparty

Mit einer zweitägigen Veranstaltung blickt das Dorf im August auf seine mehr als 100-jährige Schulgeschichte zurück. Schüler von rund 50 Jahrgängen sind persönlich eingeladen worden. Anmeldeschluss für das Fest ist der 30. April. Von Michael Elsing

Tags: 

Mehr Hausboote auf dem Waldsee

Wesel. Reichlich Ruhe und Wasser versprechen Doro und Volker Dingebauer in Bislich. Seit dem Herbst 2016 vermieten sie zwei Hausboote. In den nächsten Jahren soll die schwimmende Ferienanlage auf zehn Häuser erweitert werden.

Kategorie: 

"Keer Tröch II" legt schon am 1. April ab

2017 wird es eine besonders lange Fährsaison geben. Die Keer Tröch II geht bereits am 1. April in Betrieb und fährt bis zum 1. November

Tags: 
Kategorie: 

Große Sorge um Bislichs Zukunft

Ehemalige Vorstandsmitglieder des Heimatvereins stehen hinter Museumsleiter Peter von Bein. Sie fürchten nun, dass das, was sie mit aufgebaut haben, zerfällt 

Tags: 
Kategorie: 

Gefährdet Schlamm eines Erdwalls die Bislicher Fähre?

Das Rhein-Hochwasser hat offenbar einen Erdwall zur Hälfte abgetragen. Das könnte die Fahrrinne verstopfen und zum Problem für die Fähre werden.

Tags: 
Kategorie: 

Pflege und Seniorenwohnen auf dem Land in Wesel-Bislich

Fünf Frauen haben in einer Senioren-WG ihre selbstbestimmte Art zu leben gefunden, barrierefreie Wohnungen und Appartments entstehen in Bislich.

Kategorie: 

Nach 28 Jahren im Museum hat Peter von Bein gekündigt

Der 60 Jahre alte Historiker will sich die Entscheidung für seinen Weggang nicht leicht gemacht haben. Er ist nun bereit für ein neues Kapitel.

Tags: 
Kategorie: 

Im Märzen der Bauer...

Alle freuen sich auf den Frühling. Inspiration für besonders schöne Dekorationen liefert an diesem Wochenende der Frühlingsmarkt im Heimatmuseum Bislich 

Kategorie: 

Erster Bauabschnitt - Lärmschutzwall - ist fertiggestellt

Nun sind Bislichs Bürger gefragt

Mit dem vor gut 14 Tagen errichteten Erdwall ist nun endlich der Startschuss für den Bau des neuen Kunstrasenplatzes beim hiesigen SV Bislich erfolgt. Als nächstes wird der Verein in Eigenleistung eine ca. 40m lange Winkelstützwand errichten, die dann mit Füllkies aufgefüllt werden muss.

Tags: 

Seiten

Newsfeed der Startseite abonnieren