Altweiber in Bislich, Büderich und Ginderich

Musik, Tanz und jede Menge Sketche: Beim Altweiberkarneval in Bislich (Bild links), Büderich und Ginderich luden die Damen zu einem stimmungsgeladenen Programm ein. So brachte in Bislich das musikalische Programm von Lars Giesen rund 160 Frauen im Saal Pooth

zum Schunkeln und Tanzen. Neben mehreren Tänzen und Büttenreden sorgte auch so mancher Sketch für ordentlich Lacher. Für das Wohlergehen war gesorgt: In der Pause wurden Gyros und Käsesuppe gereicht. Auch beim Frauenkarneval der kfd-Büderich schunkelten sich die Frauen warm: Neben Büttenreden und Trommeleinlagen, bereicherte auch die Tanzgarde der Junggesellen und die Tanzmäuse des Bürger-Schützen-Vereins das Programm. Und das DJ-Duo Heinz und Rolf sorgte für die passende Musik. Hohen Besuch gab’s bei der Karnevalsgemeinschaft der Gindericher Vereine: Im Festzelt konnten Prinzessin Sonja I. und Prinz Christian I. samt Paginnen, Prinzenführer und CAW-Vorstand begrüßt werden. Bei Büttenreden, Sketchen, Tänzen und Musik wurde ordentlich geschunkelt und gelacht. Auch das Männerballett sorgte für Stimmung im Zelt. Zum Ende stimmten die Närrinnen und Narren gemeinsam den Roberto Blanko- Hit „Ein bisschen Spaß muss sein“ an.

Fotos: Markus Weissenfels/erwin pottgiesser

Tags: 
Kategorie: