NRZ Bericht

Die Störche sind zurück in Wesel-Bislich

2019 war ein gutes Storchenjahr am Niederrhein. Das scheint sich fortzusetzen: Schon jetzt brüten Paare in Bislich - ein besonderes Schauspiel.

Wesel. Strahlender Sonnenschein – und in Bislich brüten bereits die Störche. So zeigen die Bilder aus dem Nest an der Kirchenwoy – es ist mit einer Webcam ausgestattet – ein verliebtes Storchenpaar. Fünf Eier hat das Weibchen gelegt, Stand Mittwochmorgen. Und vier der Bislicher Nester sind bislang besetzt, sagt Kornel Schmitz vom Bürger- und Heimatverein.

Kategorie: 

Die ersten Störche kommen aus ihren Winterquartieren zurück

Manche haben den Niederrhein gar nicht erst verlassen, so wie das Storchenpaar an der Bislicher Kirchenwoy (Foto), andere sind bereits zurück am Niederrhein. Die Störche, die in Südeuropa überwintert haben, kommen nach und nach wieder in ihre Heimat. Bei der milden Witterung ist es nicht ungewöhnlich, dass dies schon im Februar so ist. Afrika-Überwinterer brauchen wegen des weiteren Weges länger, um wieder hier anzukommen. Das kann zwischen Mitte März und Anfang April der Fall sein, sagt Storchenexperte Hans Glader. P.H.

Kategorie: 
Tags: 

Bislich in der Hand alliierter Soldaten

Vor 75 Jahren wurde das Dorf am Deich vom Rhein aus erobert. Tagebuchaufzeichnungen erinnern an das, was die Menschen damals mitgemacht haben. Lehrerin Elisabeth Zöllner und Pfarrer Heinrich Kühnen gehörten dazu

Kategorie: 

Perfekt für Freunde der Blasmusik

In der Gaststätte Pooth im Weseler Ortsteil Bislich feierten die „Original NiederRhein Musikanten“ ihr 25-jähriges Bestehen bei einem Frühschoppen

Kategorie: 
Tags: 

Der Frühling steht vor der Tür

Tulpen, Schmuck und Osterdeko: Der Heimatverein Bislich lud zum Frühlingsmarkt ins Deichdorfmuseum. 26 Aussteller präsentierten ihr Kunsthandwerk

Kategorie: 
Tags: 

Musikalischer Frühschoppen zum Jubiläum

NiederRhein Musikanten feiern am Sonntag ihr 25-jähriges Bestehen in der Gaststätte Pooth in Bislich

Die „Original NiederRhein Musikanten“ feiern Jubiläum. 

Kategorie: 

Das Fährhaus Bislich startet mit neuen Pächtern

Am Sonntag eröffnen Britta Juffernholz und Arthur Becker das Traditionslokal in Bislich mit regionaler Küche

Kategorie: 

Rechtsstreit geht in die nächste Runde

Das Verwaltungsgericht Düsseldorf hat entschieden, dass die Senioren-WG in Bislich eine selbstverantwortete Wohnform darstellt, die nicht der Kontrolle der Heimaufsicht unterliegt. Der Kreis strebt eine Berufung an

Kategorie: 

Rosenmontagszug

Adieu, Schneck de Weinberg...

Bislicher Narren nehmen lokale Themen auf die Schippe – sechs Festwagen und viele kunterbunte Fußgruppen zogen durch das Dorf am Deich. Usselwetter kann den Bislichern nichts anhaben

Kategorie: 
Tags: 

Bislich zeigt, wie gefeiert wird

Beim Dorfkarneval im Saal Pooth sorgen die Bislicher für Stimmung. Das kommt bei den 200 Gästen richtig gut an, denn das Lokalkolorit stimmt einfach

Kategorie: 
Tags: 

Café Hellenhof schließt

Wesel Nach 24 Jahren ist Schluss: Das Bauerncafé Hellenhof in Bislich schließt, Wirtin Annemie Heiligers bedankt sich bei ihren treuen Gästen.

Kategorie: 

Vom Geschehen abgeschnitten

Bislich hat abends und am Sonntag keine Busanbindung mehr. Dafür hat hier niemand Verständnis – das Dorf fühlt sich von Stadt und Kreis alleingelassen

Kategorie: 

Bürger bewerten Ihre Stadt

Natur und Wohnen besonders lebenswert

Das lokale Einkaufsangebot belegt bei den Befragten den letzten Platz. Einige Altersunterschiede.

Kategorie: 

Das Fährhaus am Rhein in Wesel-Bislich soll neu verpachtet werden

Verpächterin Antje Brdaric ist auf der Suche nach einem neuen Betreiber für das Fährhaus. Es soll wieder zum Anlaufpunkt für Ausflügler werden.

Erst vor gut einem Jahr hat im Bislicher Fährhaus am Rhein das französische Restaurant L’Auberge St. Honoré eröffnet. Doch das Konzept der Düsseldorfer Betreiber hat nicht funktioniert, selbst im vergangenen Sommer hatte das Fährhaus schließlich nur noch sonntags geöffnet, seit einigen Wochen bleibt es ganz geschlossen.

Kategorie: 
Tags: 

Züchter stellen ihre Kaninchen aus

Der Verein R746 zeigt die schönsten Tiere im Saal Pooth in Bislich. Langohren der unterschiedlichsten Rassen sind am Samstag und Sonntag zu sehen

Kategorie: 
Tags: 

Seiten

RSS - NRZ Bericht abonnieren