NRZ Bericht

Bislich lockt den Frühling

Kunsthandwerk und Leckerein beim Frühlingsmarkt rund um und im Deichdorfmuseum. Dem Publikum gefällt die bunte Mischung

Tags: 
Kategorie: 

Das Deichdorfmuseum startet in die Saison

Am kommenden Wochenende steht der Frühlingsmarkt rund um das Museum an

Wesel. Die Winterpause nähert sich dem Ende und im Deichdorfmuseum Bislich findet am Wochenende, 16. und 17. März, jeweils von 11 bis 18 Uhr wieder der legendäre Frühlingsmarkt im und um das Museum statt. Für einen Eintrittspreis von unverändert zwei Euro für Erwachsene

Tags: 
Kategorie: 

NABU kritisiert wieder den Heimatverein

Peter Malzbender, Vorsitzender der Kreisgruppe NABU Wesel, übte wieder mal Kritik am Heimat- und Bürgerverein Bislich, der das Storchennest an der "Kirchenwoy" etwas abgetragen hatte. Der Heimat- und Bürgerverein Bislich äußerte sich dazu in der Presse mit einem Leserbrief.

Kategorie: 

Bislich feiert stürmisch

Mit zwei Stunden Verspätung startet der Rosenmontagszug durchs Dorf – der Böen wegen. Tolle Fußgruppen, fantasievolle Wagen – aber leider wenig Publikum

Tags: 
Kategorie: 

Bislich schunkelt bei Pooth

Eine Sitzung, bei der es an nichts fehlte: Tanz, Humor, Musik – handgemacht und mitreißend vor ausverkauftem Haus

Wesel. Ein mit 200 Gästen ausverkaufter Saal mit kunterbunten Kostümen und leckeren Schnäpschen auf den Tischen sorgte bei der Bislicher Karnevalssitzung in der Gaststätte Pooth für einen würdigen Rahmen.

Tags: 
Kategorie: 

Altweiber in Bislich, Büderich und Ginderich

Musik, Tanz und jede Menge Sketche: Beim Altweiberkarneval in Bislich (Bild links), Büderich und Ginderich luden die Damen zu einem stimmungsgeladenen Programm ein. So brachte in Bislich das musikalische Programm von Lars Giesen rund 160 Frauen im Saal Pooth

Tags: 
Kategorie: 

Heimatverein Bislich kümmert sich um Storchennester

Mitglieder des Heimatvereins Bislich arbeiteten an den Storchennestern, um sie wasserdurchlässig zu machen – zum Schutz der Jungstörche.

Tags: 
Kategorie: 

Haftstrafe für Cannabis-Anbau

Ein 35-jähriger Niederländer hat auf einem angemieteten Bauernhof in Bislich in großem Stil Pflanzen angebaut. Nun muss er für fünf Jahre ins Gefängnis

Kategorie: 

Generationenwechsel im Haus Pooth

Im 125. Jahr des Familienunternehmens endet die Backtradition. Hubertus Pooth und seine Schwester Andrea Bruns übernehmen – und eröffnen ein Café

Kategorie: 

Sternsinger bringen den Segen von Haus zu Haus

In Bislich, Diersfordt und Bergerfurth sammelten gestern 53 Mädchen und Jungen zwischen sechs und 13 Jahren Spenden

Kategorie: 

Zauberhafte Melodien ohne US-Schnickschnack

Das Blasorchester Bislich verabschiedete 2018 mit einem nachträglichen Weihnachtskonzert

Wesel. „Ich hoffe, dass Sie alle noch einen Sitzplatz gefunden haben“, meinte Heinz Overkamp, Vorsitzender des Blasorchesters Bislich, bei seiner Begrüßung. Die Katholische Kirche St. Johannes in Bislich platzte aus allen Nähten,

Kategorie: 

Die Ehrenamtspreisträger der Stadt Wesel 2018.

Wesel. Es gibt Menschen, die die Welt ein bisschen besser machen, meist ohne viele Worte darüber zu verlieren. Für sie hat die Stadt Wesel mit dem Seniorenbeirat den Ehrenamtspreis ausgelobt. Jetzt hat Bürgermeisterin Ulrike Westkamp die Preisträger im Rathaus ausgezeichnet, musikalisch begleitet vom Frauenchor 77.

Kategorie: 

Tausende Lichter im Advent

Ein hell erleuchteter Blickfang ist auch in diesem Jahr wieder das Weihnachtshaus der Familie Schollmeier in Wesel-Bislich – über 40 000 Lichter blinken täglich von 17 bis 23 Uhr in vielen Farben und ziehen wieder viele Bewunderer an.

Kategorie: 

Bodendenkmalpflege untersucht Bislichs alten Sportplatz

Die spätere Nutzung hängt nicht zuletzt davon ab, ob die Franken auch hier Spuren in der Erde hinterlassen haben

Kategorie: 

Frische Rohmilch gibt es am Stevenshof

Außerdem gibt es in Bislich auch frische Eier und Kartoffeln. Viele nutzen das Angebot

Bislich. „Die Bislicher sind ehrliche Leute.“ So lautet das Resümee von Irina Scholte-Reh, die Ende April ein Verkaufshäuschen mit einem Milchautomaten vor dem Stevenshof am Feldwicker Weg 15 eingeweiht hat. Hier gibt es 24 Stunden frische Landmilch, dazu Eier und Kartoffeln.

Kategorie: 

Seiten

RSS - NRZ Bericht abonnieren