Bislicher Fähre stellt den Betrieb ein

Vorzeitiges Saisonende der Keer Tröch II 

Wesel. Die Keer Tröch II, beliebte Fähre zwischen Bislich und Beek für Fußgänger und Radfahrer, hat den Betrieb vorzeitig eingestellt. Offizielles Saisonende sollte der kommende Sonntag sein, doch die Verhältnisse sind zu widrig geworden.

Dominik Giesen (23) ist Chorleiter des Musikvereins Wesel

Die erste gemeinsame Probe begann mit Bewegung. Giesen will den Chor des Städtischen Musikvereins neue Impulse geben.

Tags: 
Kategorie: 

Herbstzauber begeistert Besucher

Hunderte Menschen kommen Jahr für Jahr ins Dorfdeichmuseum Bislich, um ausgefallene Artikel anzuschauen und zu kaufen Eva Karnofsky Wesel.

Kategorie: 

Lachen bei Look-Kuuk un Frekadällen

Wie sich die Bislicher auf Plattdeutsch amüsieren zeigte der Abend der Mundartgruppe Wesel-Bislich, die ihr 20-Jähriges beging. Die Akteure hatten die Lacher wieder auf ihrer Seite

Kategorie: 

Kreativmarkt in Bislich

Deichdorfmuseum präsentiert Kunsthandwerk

Wesel. Herbstzauber herrscht am kommenden Samstag und Sonntag, 20. und 21. Oktober, jeweils von 11 bis 18 Uhr , im Deichdorfmuseum an der Dorfstraße 24 in Bislich: Der inzwischen schon legendäre Kreativmarkt öffnet im Museum die Pforten. Kunsthandwerker zeigen und verkaufen ihre Werke im und um das Museum.

Kategorie: 

Französisches Ambiente in Bislich

Das ehemalige Fährhaus am Rhein wird in den nächsten Tagen neu eröffnet. Die „L’Auberge St. Honoré“ beherbergt ein Bistro und ein Restaurant

Kategorie: 

Nur ein Supermarkt fehlt im Dorf

Schützenfest, Karneval und Fest am See: Grund zur Langweile gibt es für Jugendliche in Bislich nicht. Zumindest nicht, wenn man sich auf die zahlreichen Angebote einlässt

Kategorie: 

Freie Fahrt für die Fähre

Der Anleger im Seitenarm kann nicht mehr angelaufen werden. Teure Baggerarbeiten sind unumgänglich

Kategorie: 

Ärger über den Müll am Rhein

Schon wieder Unrat am frisch gereinigten Ufer

Wesel. Friedhelm Bohländer kann nur den Kopf schütteln: Gerade erst waren am vergangenen Samstag bei der „Rhine Cleanup“-Aktion am Ufer auch in Bislich viele freiwillige Helfer unterwegs,

Kategorie: 

Großes Fischsterben in der trockenen Droste Woy

Zahllose Fische sind in der Droste Woy bei Bislich Opfer der Trockenheit geworden. Horst Möllenbeck, Mitglied einer Interessengemeinschaft, ist traurig. Er hofft, dass das Gewässer nicht auf Dauer verlandet

Seiten

Newsfeed der Startseite abonnieren