Oktober 2020

Wiedereröffnung Wanderweg am Ellerdonksee

Wanderweg am Ellerdonksee wird diese Woche wieder eröffnet:

Ehrenamtliche aus Bislich säuberten den Weg - Appell an die Bevölkerung
“Uns Bislichern liegt der Wanderweg am Ellerdonksee am Herzen”, sagt Gerd-Heinz Hakvoort, Vorsitzender des Bislicher Heimatvereins. Gemeinsam mit einigen freiwilligen Helferinnen und Helfern säuberte er am Samstag den Weg von Müll.

Bislicher Verein verzichtet auf Kaninchenschau

Wesel Der Kaninchenzuchtverein R 476 Bislich hat sich entschieden, in diesem Jahr auf die Ausrichtung der Lokalschau zu verzichten.

Kategorie: 

Baugrundstücke

Mitten im Ortskern von Wesel-Bislich werden acht Grundstücke für Doppelhäuser angeboten.

Storchenland Niederrhein

Der neue Kalender mit Fotos des Fotografen Hans Glader von den langbeinigen Vögeln ist da. Wegen Corona ist die Auflage allerdings kleiner als bisher, so dass die Exemplare diesmal schneller vergriffen sein könnten als sonst.

Kategorie: 

Was sonst noch im Dorf passiert ist.

Viele Bislicher Bürger haben ihre Wünsche zur Verbesserung der dörflichen Situation an den HuBV herangetragen, hieraus ist dann eine Liste entstanden mit über 30 Mängelpunkten bzw. gewünschten Verbesserungen. Diese Liste wurde dann im Rahmen einer Bürgerversammlung im Hause Pooth am 30.01.2020 der Bürgermeisterin und politischen Vertretern der Stadt Wesel übergeben.

Atomares Lager: Bislich will wachsam bleiben

Bei einem Infoabend erklärte Bürgermeisterin Westkamp den Sachstand. Sorge bei den Einwohnern

Bürgermeisterin Westkamp erklärte den Sachstand. 
Wesel Zugegeben, die Wahrscheinlichkeit, dass es ausgerechnet Wesel trifft, ist überschaubar – es gibt 90 Gebiete, die deutschlandweit als mögliche atomare Endlagerstätten infrage kommen, sie decken 54 Prozent der Landesfläche ab.

Von Rita Meesters Foto Hermann FFS

Kategorie: