Pflege und Seniorenwohnen auf dem Land in Wesel-Bislich

Fünf Frauen haben in einer Senioren-WG ihre selbstbestimmte Art zu leben gefunden, barrierefreie Wohnungen und Appartments entstehen in Bislich.

Kategorie: 

Nach 28 Jahren im Museum hat Peter von Bein gekündigt

Der 60 Jahre alte Historiker will sich die Entscheidung für seinen Weggang nicht leicht gemacht haben. Er ist nun bereit für ein neues Kapitel.

Tags: 
Kategorie: 

Im Märzen der Bauer...

Alle freuen sich auf den Frühling. Inspiration für besonders schöne Dekorationen liefert an diesem Wochenende der Frühlingsmarkt im Heimatmuseum Bislich 

Kategorie: 

Schulfest in Bislich

Bislich feiert eine große Schulparty

Mit einer zweitägigen Veranstaltung blickt das Dorf im August auf seine mehr als 100-jährige Schulgeschichte zurück. Schüler von rund 50 Jahrgängen sind persönlich eingeladen worden. Anmeldeschluss für das Fest ist der 30. April. Von Michael Elsing

Tags: 

Erster Bauabschnitt - Lärmschutzwall - ist fertiggestellt

Nun sind Bislichs Bürger gefragt

Mit dem vor gut 14 Tagen errichteten Erdwall ist nun endlich der Startschuss für den Bau des neuen Kunstrasenplatzes beim hiesigen SV Bislich erfolgt. Als nächstes wird der Verein in Eigenleistung eine ca. 40m lange Winkelstützwand errichten, die dann mit Füllkies aufgefüllt werden muss.

Tags: 

Karneval 2017

Alle Informationen über den Bislicher Karneval 2017

Tags: 

Koch versteigert sich selbst für guten Zweck

Vor 20 Jahren hat Thomas Geldermann (50) in Bislich das Restaurant Landhaus Drögenkamp eröffnet. Zum runden Firmen-Geburtstag hat er sich eine ungewöhnliche Aktion ausgedacht.

Tags: 
Kategorie: 

Franz Schweers ist Bislichs Baumeister

Wesel. Viele Bauprojekte rund um das Museum hat der 80-Jährige geplant und umgesetzt. Zum runden Geburtstag überreichte ihm der örtliche Heimat- und Bürgerverein für sein großes und selbstloses Engagement eine Ehrentafel.

Kategorie: 

Die grüne Oase erleben

Die Bislicher möchten gemeinsam mit der Stadt Wesel den Tourismus im Einklang mit der Natur ankurbeln. Dafür ist ein regelmäßiger Stammtisch angedacht 

Tags: 
Kategorie: 

Baupause an der Nebenrinne Bislich

Hochwasserrisiko lässt die Arbeiten am Seitenarm des Rheins ruhen. Die Arbeiten am Naturschutzprojekt sind schon weit gediehen.

Kategorie: 

Seiten

Newsfeed der Startseite abonnieren